Natur-Umwelt-AG: Umweltbildung für Kinder

 

In Kooperation zwischen NABU Barnim, BUNDjugend Berlin/Brandenburg und dem Forstbotanischen Garten der Fachhochschule Eberswalde wurde im Herbst 2006 die schulübergreifende Natur-Umwelt-AG ins Leben gerufen. Mittlerweile ist die Umwelt AG eine Arbeitsgemeinschaft des NABU Barnim und ist offen für Schüler/innen der 5. Bis 9. Klasse. Gemeinsam werden einmal wöchentlich spannende Natur- und Umweltthemen bearbeitet, Aktionen und Exkursionen geplant. Es bleibt dabei viel Freiraum für Kreativität und Fantasie.

 

Für uns ist es besonders wichtig, die Kinder entscheiden zu lassen, mit welchen Themen sie sich beschäftigen. Mit ihrem Engagement gewann die Arbeitsgemeinschaft im Jahr 2007 den Barnimer Umweltpreis.

Also Kinder aufgepasst:


Wolltet Ihr Euch schon immer für den Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten einsetzen, aktiv werden im Klimaschutz oder ein Insektenhotel selber bauen?
Habt ihr eigene Ideen die ihr gerne mit Gleichgesinnten umsetzen wollt?

 

 

 

Dann kommt doch einfach mal bei der Umwelt AG vorbei und schaut euch an was wir so alles Interessantes zu bieten haben. Seid dabei, wenn wir zusammen Lagerfeuer machen, Nistkästen bauen, wilde Tiere beobachten, Bäume pflanzen und vieles mehr.

 

  • Wann:        jeden Mittwoch von 16.00 – 18.00 Uhr

    Achtung: Winterpause von Mitte Dezember bis Ende Januar!

    Neue Teilnehmern bitte zuvor anmelden.

  • Treffpunkt:  Forstbotanischer Garten Eberswalde, Eingangstor Schwappachweg

 


Kontakt:
Ronya Holzheuser -
RonyaLaura.Holzheuser@hnee.de    Tel.: 0176/59542237

Daniele Stöckhardt - dstoeckhardt@hnee.de

 

Wir freuen uns über neue kreative Köpfe, die etwas in der Welt bewegen wollen.

 

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Die Naturschutzjugend (NAJU) im Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. ist die unabhängige, gemeinnützige Jugendorganisation des NABU und deutschlandweit der größte Kinder- und Jugendverband im Natur- und Umweltschutz.

Sternwarte Bernau

Die Sternwarte in Bernau bietet nicht nur Schülern sondern auch der Öffentlichkeit die Möglichkeit, Sterne und Planeten genauer unter die Lupe zu nehmen und astronomisches Wissen in Theorie und Praxis zu erweitern. Gelegenheit dazu bieten viele Veranstaltungen.